Buildings and Beyond

Eine Expertenstudie der ILI CONSULTING AG und von Siemens Building Technologies über Digitalisierung und künstliche Intelligenz in der Gebäudeautomatisierung, Bau- und Immobilienbranche


Für Unternehmen aus den Branchen Gebäudeautomatisierung, Bau und Immobilien gibt es keine echte Alternative zur digitalen Transformation. Dabei handelt es sich nicht um geringfügige Schritte der Digitalisierung und Automatisierung einzelner Geschäftsaktivitäten. Vielmehr geht es um substanzielle Veränderungen fast aller Tätigkeiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Daher sind Unternehmen gezwungen, über ihre aktuellen Produktportfolios hinaus zu denken. Viele Firmen in diesen Branchen werden zunehmend auch im IT Business aktiv sein – unabhängig davon, ob das Top Management möchte oder nicht. Daher ist es jetzt höchste Zeit, Initiativen zur digitalen Transformation aufzusetzen. Einfach nur abzuwarten in der Hoffnung, dass der Digitalisierungstrend vorbeigeht, ist keine tragfähige Lösung.

 

Vielmehr sehen die Kunden von Unternehmen aus diesen Branchen die Digitalisierung nicht nur als Möglichkeit, ihre bisherigen Tätigkeiten ein kleines bisschen besser zu machen. Sie erwarten auch, dass digitale Entwicklungen zu ganz neuen Geschäftsmöglichkeiten und Geschäftsmodellen führen auf Basis der intelligenten Analyse und Nutzung von Daten, die die Transparenz und Entscheidungsprozesse entlang des Lebenszyklus von Gebäuden unterstützen. Mit einem digitalen Ökosystem über den gesamten Lebenszyklus hinweg kann mithilfe eines einfachen und schnellen Austauschs von Daten und Informationen ein deutlicher Mehrwert für die Bau- und Immobilienbranche geschaffen werden. Auf Basis eines tiefen Verständnisses geeigneter Geschäftsmodelle muss das Top Management digitale Produkte und Dienstleistungen kombinieren, um Lösungen für ganz neue Märkte zu entwickeln und bestehende Märkte zu transformieren.

 

> Download Studie Buildings and Beyond (englisch)